Nav view search

Navigation

Marschmusikbewertung 8.9.2018

Nachdem wir letztes Jahr nach langer Zeit wieder bei einer Marschmusikbewertung antraten und ein erfreuliches Ergebnis in der Stufe D erreichen konnten, trauten wir uns dieses Jahr noch etwas mehr und traten in der Höchststufe E an.

Nach wochenlanger Vorbereitung war es am 8. September schließlich so weit, wir machten uns auf den Weg nach Langschlag im benachbarten Bezirk Zwettl. Bei herrlichem Wetter fanden der Festakt mit Großkonzert und anschließend die Marschmusikbewertung statt, bei denen neben uns 21 weitere Musikvereine teilnahmen.

Neben den bereits bekannten Aufgaben wie Abfallen/Aufmarschieren, Halten/Wegmarschieren während klingendem Spiel und der Großen Wende gilt es in der Stufe E mit einer Kürfigur zu beeindrucken. Als Kürfigur wählte unser Stabführer Daniel Gruber die aus dem Fernsehen bekannte "Joker-Ziehung". Die Glückskugeln waren in unserem Fall unsere MarketenderInnen und Schlagzeuger.

Die gezogenen Zahlen der Ziehung lauteten 1 7 1 9 5 1, das Blasorchester veranstaltete am 1.7.1951 sein erstes öffentliches Konzert.

Am Ende durften wir uns über 92 Punkte freuen und konnten dieses Ergebnis noch gebührend feiern.